Neuanfang nach Trennung – Ein Start zum eigenen ich

Alles auf neu in der Liebe

Eine Trennung ist nicht immer gleich das endgültige aus. Manche Paare entscheiden sich zu diesem Schritt, um Abstand zu bekommen und vor allem, den Respekt voreinander nicht zu verlieren. Man sollte auf Augenhöhe bleiben und keinesfalls unter die Gürtellinie zielen. Im Prinzip geht dann alles „Step by Step“, wenn man einige Regeln beachtet. Aber auch eine Trennung für immer, ist noch lange kein Trauerfall. Es gibt immer einen Neuanfang.

Neuanfang nach Trennung – Ein Start zum eigenen ich

Verlassen werden, oder selbst diesen schweren Gang zu gehen, ist nicht immer leicht. Wichtig dabei ist, die Zeit. Nichts überstürzen, oder krampfhaft suchen, falls ein neuer Partner in Betracht kommt. Denn die Seele hat erst mal einiges zu verarbeiten. Immerhin hat sich ein gemeinsames Leben entzweit, das nun viele neuen Anforderungen mit sich bringt. Auch sitzt der Schmerz tief und Verlassens Ängste kommen auf, die von Selbstzweifeln bestärkt werden. Doch eine Trennung ist auch ein Start zum eigenen ich.



Das vergessen wir oft zu sehr. Sich selbst wieder spüren, sich attraktiv finden und vor allem, sich was Gutes tun. Nein es ist kein verlorener Krieg, sondern ein Start in eine neue Zukunft. Positiv denken bewirkt auch eine ganz andere Ausstrahlung, als wenn man als Ladenhüter durchs Leben geht. Trauerklöße kommen selten gut an. Im Prinzip entstehen neue Beziehungen oft durch Zufall und nicht durch ständiges suchen. Man muss immer bei sich selbst anfangen, sozusagen eine Inventur vornehmen. Was möchte ich, wie soll mein neuer Partner sein und welche Wünsche und Vorstellungen sollen sich vereinen.

Neuanfang mit dem Ex

Sicher ein spezielles Thema das andere Voraussetzungen mit sich bringt. Man kennt die Schwächen und Stärken des anderen nur zu gut. Ein Neuanfang mit dem Ex ist daher oftmals gewagt, aber keinesfalls verloren. Denn es muss vieles gut gewesen sein, wenn man den Schritt der Zweisamkeit gewagt hat. Man vermisst den Geruch, die Vertrautheit, die Kleinigkeiten im Alltag und vor allem den Ex an sich. Ein Neuanfang heißt aber auch, alles besser zu machen und nicht auf alten Dingen rumzureiten. Der große Pluspunkt dabei ist, jetzt kann man die Beziehung nur noch verbessern.

Welche Signale deuten auf einen Neustart hin?

• Keine Vorwürfe, sondern Gespräche führen
• Sich akzeptieren und begehren
• Gemeinsame Visionen für die Zukunft planen
• Eine erotische Anziehungskraft verspüren
• Das Zusammensein in vollen Zügen genießen



Ist eine Bilanz gezogen, warum, weshalb und vor allem an was ist unsere Beziehung gescheitert, steht nichts mehr im Wege. Ein wichtiger Aspekt ist auch das Verzeihen können. An sich arbeiten und sich gegenseitig den nötigen Freiraum lassen. Ja eine Beziehung ist wie ein Puzzle, das behutsam zusammengesetzt wird und jedes Teilchen für sich einen großen Stellenwert aufweist. Denn das bewusste Leben in der Partnerschaft und vor allem den Wert des Partners zu schätzen, ist von großer Bedeutung. Beziehungen sind Fluchtburgen, geben Geborgenheit, Halt und Wärme und machen unglaublich stark und glücklich. Das sollte man nie vergessen.



Wie gelingt ein Neuanfang?

Eines vorweg, nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen. In der Ruhe liegt die Kraft. Ein nettes Abendessen, ein schöner Kinobesuch, ist schon mal ein Anfang. Nie Druck auf den Partner ausüben und einfach zuhören. In ungezwungenen Gesprächen entwickelt sich oft wieder mehr. Eine weitere Verabredung, ein Ausflug, oder ein Wochenende zu zweit. Eigentlich ist es wieder ein vorsichtiges „Beschnuppern“ das einerseits fremd und doch irgendwie vertraut zu sein scheint. Man weiß worauf man sich einlässt und es ist kein Sprung ins kalte Wasser.

Entlieben heißt auch wieder Verlieben



• Kompromisse eingehen


• Kritikfähig sein


• Verzeihen können


• Treue


• Probleme nicht zerreden, sondern besprechen


• Freiräume schaffen

Welches Motiv eine Trennung mit sich bringt ist entscheidend für den Neustart. Hat man sich auseinander gelebt, war es ein Seitensprung, gab es oft Streit und Missgunst. All diese Parameter, setzen einen anderen Start voraus. Bei einem Seitensprung ist das Vertrauen zu tiefst zerstört. Gab es oft Streit und Ärger, oder kam es zu Handgreiflichkeiten? So ergibt oft ein Wort das andere. Vieles kann man besser machen, aus Fehlern lernen und nicht immer die Schuld beim anderen suchen. Wer sich entliebt, kann sich durchaus wieder verlieben. Gestehen sich beide Seiten ihr Fehlverhalten ein, dann sind sie auf dem richtigen Weg. Denn Selbsterkenntnis ist der beste Weg zu Besserung.



Jeder Mensch hat eine 2.te Chance verdient, gerade in einer Beziehung. Doch viele schrecken davor zurück, sich nochmal in denselben Partner zu verlieben.

Warum eigentlich?

Was ist so falsch daran, denn keiner weiß was ihn beim nächsten erwartet. Gerade die vielen Hindernisse und Missverständnisse sind Hürden für einem Neustart. Denn wo kann man sich am meisten fallen lassen, als wie bei dem Menschen den man kennt und vertraut. Das heißt nicht, dass es einfach ist, aber besser als die steinigen Wege alleine zu meistern. Mit dem vertrauten Partner sieht man rosa Wolken am Himmel und ist er noch so grau und hat auch wieder die vertrauten Schmetterlinge im Bauch.

Denn wie heißt es so schön „Alte Liebe rostet nicht“.

    Teilen